Daumenkino - {flip book} house moving present


Daumenkinos gibt es schon ziemlich lange. Im Internet finden sich Datierungen der Entstehung ab Mitte des 19. Jahrhunderts. Anlässlich des Umzugs von Freunden kam ich auf der Suche nach einem passenden Geschenk auf die Idee, ein solches "Durchblätterbuch" zu gestalten. Die Idee des Daumenkinos "es bewegt sich etwas", fand ich sehr schön und passend für einen Umzug. Zudem kann das Daumenkino-Minibuch auch gleich noch als Geldscheinüberreicher genutzt werden. Flip books or flick books have been around for a while – first records are dating back to around 1860. Some friends of us will be moving into a new home shortly and I decided to make a flip book for a house moving present. The idea behind the flip book is to display a motion or change and I thought this would be a nice and cool present for a family facing a change in their lives. And what’s even cooler, the flip mini book is also great for holding money.




Wie es immer bei solchen Ideen ist, sie kommen meist mitten in der Nacht zwei Tage - manchmal sogar in der Nacht - vor dem Ereignis. Es blieb mir also nicht viel Zeit zur Gestaltung des Daumenkinos, d.h. ich konnte keine Fotoserie mit dem Fotoapparat aufnehmen (u.a. da nach der Heimkehr von der Arbeit Regen und graues Wetter herrschten und Kinderbetreuung angesagt war), mit der beim Durchblättern eine schöne Bewegung ins Daumenkino gezaubert wird. Geschweige denn konnte ich auch nicht 'mal eben' einen Film drehen, der dann mit Hilfe von Photoshop in Fotos für das Daumenkino umgewandelt wird.




Aus diesem Grund habe ich mich kurzerhand für ein Einzelmotiv entschieden: einen Blumenstrauß auf einer gepunkteten Tischdecke - der als Blumengruß-Ersatz dient und den Vorteil hat, nicht zu verwelken. Die Bewegung habe ich dann einfach mit Buchstaben und der Botschaft: "Viel Glück im neuen Heim!" in das Daumenkino hineingebracht.




Sometimes great ideas pop up in the middle of the night one or two days before the event. So I didn’t really have the time to shoot a series of photos let alone a movie that would be turned into single photos with Photoshop and be used as motion pictures for the flip book. So I used a bunch of flowers on a red and white polka dot tablecloth as the main motive and created the motion with alpha stickers and a message saying: "Good luck in your new home!"






In meinem nächsten Post zeige ich euch, wie das Daumenkino entstanden ist (klick). Die "Bindung" kann z.B. auch mit Washi-Tape gemacht werden. Wer mag, schaue wieder hier vorbei. Es wird auch einen Download für Photoshop geben. Ich freu mich drauf und wünsche euch noch einen wunderbaren Tag. Eure Sandra. In my next post, I will show you how I made the flip book, and I will also be sharing a template you can use in Photoshop (click). Looking forward to having you around … Have a great day, Sandra 



Kommentare

  1. Tolle Idee mit dem Flip-Book! Da haben sich bestimmt welche ganz dolle gefreut. Beim nächsten Treffen mußt du mir unbedingt erklären wie du das Büchlein hergestellt hast. Welch eine tolle Idee!
    Liebe Grüße,
    Alex

    AntwortenLöschen
  2. Ach, wie klasse das schon wieder aussieht! Da will ich morgen nichts verpassen! LG Monika

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein schöner Einfall und es sieht auch noch so hübsch aus.

    Liebe grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Süß ist das geworden und ich freue mich auch schon auf die Anleitung! Ich bin gespannt...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Thank you for your comment ♥.