Visitenkarten mal anders - Make your own cool business cards


Heute möchte ich euch zeigen, wie ihr mit recht einfachen Mitteln eine pfiffige Visitenkarte erstellen könnt. Today I want to show you how to make your own cool business card.


Für acht Visitenkarten benötigt ihr / supplies needed for 8 business cards:

- zwei Bögen A4-Papier auf die ihr eure Kontaktdaten ausdruckt / two sheets of A4 paper with your contact details printed on
- eine A4-Klarsichthülle / page protector size A4
- Streudeko / deco-confetti
- Nähmaschine / sewing machine


Was ihr benötigt / supplies needed


So sieht es am Ende aus / finished project


So geht es / how it's done:

Druckt zwei A4 Seiten aus / print out two sheets with your contact details.
Steckt die Seiten in die Klarsichthülle (mit den unbedruckten Seiten nach innen). Put your paper into the page protector (the two blank pages facing each other on the inside of the page protector).
Vorder- und Rückseite sehen dann so aus / front and back will look like this:


Vorder- und Rückseite
front and back
 ***

Hier könnt ihr euch die Vorlage für Photoshop herunterladen (psd.-Datei) - Download nicht mehr verfügbar. Die verwendete Schrift (Cul de sac) könnt ihr euch hier bei dafont herunterladen.

Download the template (psd file) here (link expired). I used Cul de sac as a font. You can download this font here.

***


Näht nun entlang der unteren und seitlichen Linien. Damit ihr die Streudeko noch einfüllen könnt, müsst ihr immer die jeweils obere Kante erstmal offen lassen. Diese wird genäht, nachdem die Streuelemente eingefügt wurden. Now sew at the bottom and side lines. To fill in the confetti, don't sew along the upper line of your card for now. 


Untere und Seitenlinien vernähen
sew along bottom and side lines

Streut nun die Dekoelemente hinein.  
Put the confetti inside the page protector.


Diese süße Streudeko gibt es z.B. bei Woolworth (kostet 1 Euro).


Näht nun entlang der oberen Linie die Visitenkarte zu. 
Sew along the upper line to seal your card.


Obere Kante der Karte zunähen.
Sew along upper line to seal your card.


So sieht die genähte Klarsichthülle dann aus.
That's what your page protector will look like.



Nun schneidet ihr die Karten knapp neben der Nahtlinie aus.  
Now cut out your card. Done!!!






Fertig ist die persönliche Visitenkarte. Die kann man auch mal im Regen überreichen und das Schöne daran, wenn man die Karte schüttelt, bewegt sich die Streudeko. Also, ich mag das. All done. Rain won't harm it and the confetti is just a nice little extra.

Ich hoffe, diese kleine Anleitung hat euch gefallen und ihr lasst euch inspirieren.
Liebe Grüße von Sandra
Warm regards, Sandra


Kommentare

  1. Ich bin begeistert.... die sehen suuuper und sine einzigartig..... danke für das Tut dafür!

    Ganz liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Wow - genial! Mehr muss ich dazu ja nicht sagen! Viiielen Dank für das Tutorial... Liebe Grüße Monika

    AntwortenLöschen
  3. Eine super klasse Idee Sandra, das Tut werde ich mir nach meinem Urlaub mal zu Gemüte führen :-), Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Oh Gott, sind die süß! Und was für eine tolle Idee... Auf jeden Fall was ganz Einzigartiges! Danke für´s Zeigen! :)
    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. hey klasse! super idee. wie diese portemonaies, die mit wasser gefüllt waren und fischlis, sand und muscheln darin hatten. was würdest du für 8 stück nehmen? überlege, ob du mir welche basteln sollst... melde dich bitte mal bei mir. danke!

    glg von kat :)

    AntwortenLöschen
  6. Bezaubernd sind die geworden! Sehr coole Idee!

    AntwortenLöschen
  7. Sandra!
    Ganz toll! Ich liebe derzeit Schüttelkarten aber damit meine Visitenkarten zu machen klasse Idee! Vor allem kann man da diesen ganzen Streukram rein packen der übrig bleibt bei den Layouts! cool! ;o)
    Liebe Grüße aus dem Stempelkotten!

    AntwortenLöschen
  8. Coole Idee, Sandra! Und den 8-Zeiler könnt ich glatt unterschreiben ;-)

    Danke für die tolle Anleitung und LG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Das ist eine total coole Idee! :-D Lieben Dank für's Zeigen.
    Und Danke für den Reminder. Not to myself: Endlich Visitenkarten designen. :-)
    LG Maria

    AntwortenLöschen
  10. Visitenkarten mal lebendig :) Die Idee ist wunderschön, auch mit der kleinen aber auffrischenden Poesie drauf.

    AntwortenLöschen
  11. Total die süße Idee! Da kommen mir gleich mehrere Einfälle, wie ich die Idee abwandeln und für meine eigenen Karten anwenden kann. Danke für die Inspiration und detaillierte Anleitung!

    AntwortenLöschen
  12. Wie schööön, Sandra!! Die sind wirklich super-süß!! Danke für das tolle Tut!!

    Außerdem habe ich Dich in der Liste meiner virtuellen Verfolger entdeckt ;-))

    Vielen lieben Dank dafür!!

    Liebe Grüße

    Elvan :-))

    AntwortenLöschen
  13. Hi Sandra, das ist ja mal eine coole Idee! So lassen sich auch fertig gedruckte Visitenkarten mal schnell aufpeppen :)

    AntwortenLöschen
  14. Eine super tolle Idee! Die merke ich mir mal!
    Schaue doch mal auf meinem Blog vorbei:
    http://tandi-works.blogspot.de/2012/08/blog-award.html
    Liebe Grüße,
    Alex

    AntwortenLöschen
  15. Dankeschön für dein liebes Kommentar bei mir :)
    Die individuelle Visitenkarten Gestaltung ist ja eine süße Idee, da hat jede etwas ganz besonderes und vor allem ganz persönlich ;)
    Liebe Grüße
    myri

    AntwortenLöschen
  16. Die Karten gefallen mir sehr gut.
    Sehr individuell und besonders.

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  17. ich liebe die Idee! Si genial!!!

    Liebe Grüsse

    Mia

    AntwortenLöschen
  18. ...das sieht ja ganz ganz wunderbar aus....toll...

    Und dein Blog ist auch wirklich toll...und der Header...hachz...klasse....

    LG
    Katja

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Thank you for your comment ♥.