Fotos präsentieren mit Kapa fix I An idea to display your photos with kapa®fix


Neben Scrapbooking-Layouts, Bilderrahmen oder Fotoalben gibt es tolle Möglichkeiten, Fotos in der Wohnung zu präsentieren. Lange bin ich z.B. um Kapa-Platten "herumgeschlichen" und habe immer wieder damit geliebäugelt. Das Kaschieren bzw. Aufkleben mit Sprühleim hat mich immer etwas abgeschreckt (u.a. wegen der ganzen Sauerei Kleberei und wegen des Geruchs in der Wohnung). Jetzt habe ich mich endlich "getraut", denn Ende letzten Jahres entdeckte ich im Modulor in Berlin Kapa fix (8 Platten DIN A4 in einer Box) und habe es gleich ausprobiert. Das ist überhaupt nicht schwer, denn es wird nur eine Folie auf der Platte abgezogen und das Foto auf einer Seite beginnend aufgeklebt. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden - es ist mal was anderes, Fotos ohne Rahmen oder andere Hilfsmittel aufstellen zu können. Wenn ihr die Fotos lieber aufhängen möchtet, gibt es auch eine Variante mit Aufhängern... Das macht sich auch gut als Geschenk. I mounted some of my photos on kapa®fix to display them in our flat. It's easy and I really like the effect...


 


Wenn ihr es ausprobieren möchtet, benötigt ihr:


Teppichmesser / Cutter
Stahllineal
Stabile Bastelunterlage
Bleistift
Foto




1. Legt das Foto auf die Kapa-Platte und zeichnet den Umriss des Fotos auf die Seite mit der Folie.
2. Mit dem Cutter schneidet ihr entlang der Markierung die Kapa-Platte auf die entsprechende Größe des Fotos zu.
3. Zieht nun an einer Seite vorsichtig die Folie ein Stück ab. (Achtet beim Abziehen darauf, dass ihr nur die Folie erwischt und nicht die weiße Schicht unter der Folie mit abzieht! Ich spreche aus Erfahrung :) ).
4. Klebt das Foto auf die Platte, zieht die Folie ein Stück weiter ab, drückt das Foto auf die Klebefläche. Das macht ihr Stück für Stück, bis die Folie ganz abgelöst und das Foto komplett aufgeklebt ist. (Die Anleitung findet ihr auch auf der Verpackung!).
5. Stehen noch Reste des Fotos oder der Kapa-Platte über, schneidet ihr diese vorsichtig mit dem Cutter ab. 
Fertig!!!

Ihr könnt eure Fotos auch noch mit einem Fixativ besprühen, um diese haltbarer zu machen. Bitte an der frischen Luft, denn das Zeug stinkt... (Ich habe ein Acryl-Fixativ von Lascaux verwendet).






Vielleicht probiert ihr es selbst auch mal aus? Viel Spaß und habt einen schönen Tag.
Liebe Grüße von eurer Sandra

Have you used kapa®fix before? How do you like it?
Have a great day, Sandra


Kommentare

  1. Das sieht ja genial aus....kannte ich gar nicht....und mit deinen tolen Fotos noch schöner....ä
    Liebe Grüsse
    Katja

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine tolle Idee! Kannte ich noch gar nicht! Vielleicht probiere ich das mal aus...:-)
    Liebe Neujahrsgrüße, Dina

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee, von habe ich noch nie gehört. Sieht schick aus!

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine tolle Idee. Gerade haben wir das Zimmer vom Hanneskind renoviert und ich habe überlegt, was man an der einen großen freien Wand machen könnte.
    LG von
    Stine

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht großartig aus und ist eine fabelhafte Idee.
    Danke für den Tipp.
    Das ist sehr verlockend, da ich meine Fotos hier auch in DIN A4 ausdrucken kann.
    Alles Gute zum neuen Jahr.
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
  6. das sieht ja echt super schick aus.... schön stabil und total stylisch

    AntwortenLöschen
  7. Davon hatte ich noch nie was gehört,das ist ja super!!!total schön, will auch;)

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Idee! Ich kenne die nur fertig bestellt - aber selber machen ist immer gut :)
    Herzlichst Juliane

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Thank you for your comment ♥.