Insel Hiddensee | Tipps mit Fotos




Ende April / Anfang Mai ging es für ein verlängertes Wochenende auf die Insel Hiddensee zum Entspannen, zum Tanzen in den Mai, zum am Strand liegen und Beachvolleyball spielen, zum Fischbrötchen essen und zum 'Cruisen' über die Insel mit dem Fahrrad. Neben Fotos gibt es für euch bunt zusammengetragene und keineswegs chronologisch geordnete Tipps für Unternehmungen auf der Insel (ohne Gewähr :)). Sollte sich euch die Gelegenheit bieten, auf die Insel fahren zu können, dann macht dies unbedingt. Es lohnt sich auf jeden Fall!

Dear international readers, please use the translation tool to translate this post. Thank you. Have a great day!






  • Nach Hiddensee fahren. Von Schaprode mit dem Fährschiff oder Wassertaxi oder von Stralsund mit dem Fährschiff. In Schaprode empfiehlt sich ein Abstecher in Schillings Hofladen (hier gibt es frisches Brot und Brötchen sowie hübsche Souvenirs) und in das Restaurant nebenan. Die Inneneinrichtung fand ich toll.

  • Schillings Gasthof im Hafen von Schaprode

    Überfahrt von Schaprode nach Vitte
    Hafen Vitte
    Gepäcktransport
    Ankunft im Ferienhaus

  • Fischbrötchen essen auf der Barkasse 'Willy' im Hafen von Kloster. Am letzten Steg des Hafens findet ihr diese außergewöhnliche Location. Im Angebot: frischer Fangfisch, verschiedene kleine Fischleckereien und Getränke. Wer mag, kann auch den Kater Leopold streicheln. Ihr könnt hier direkt auf dem Schiff oder draußen das eine oder andere Fischbrötchen genießen. Absolut empfehlenswert! Ein lieber Gruß geht hier an meine Schwester, die uns diesen tollen Ort vorstellte, an S., die sich bei unseren Besuchen eine Piccolo-Flasche Rotkäppchen-Sekt gönnte und an K., die als Fischkurier nach Leipzig einen guten Eindruck machte.

  • Fischbrötchen in schöner Atmosphäre genießen bei 'Willy'



  • Einen Ausflug zum Alten Bessin und zum Enddorn machen. Mit dem Fahrrad ab in den Norden der Insel zum Alten Bessin und der wilden Küste des Enddorns. Auf dem alten Bessin kann man in Ruhe und Abgeschiedenheit 3 km bis zur Spitze laufen und dabei die Stille, die Natur und verschiedene Tiere und Pflanzen bestaunen. Kreuzottern, Füchse und Tierfotografen können euch hier über den Weg laufen. Wenn ihr beim Alten Bessin seid, dann könnt ihr auch gleich noch zum Enddorn fahren und euch den Wind um die Ohren pusten lassen. Hier findet ihr mit etwas Glück Bernsteine, Donnerkeile und Hühnergötter.

  • Blick zum Leuchtturm Dornbusch vom Alten Bessin

    Auf dem Alten Bessin

    Am Enddorn

    Wilde Küste am Enddorn


  • Das Nationalparkhaus in Vitte besuchen. Als wir hier waren, lief gerade die Ausstellung 'Panta Rhei - Alles fließt'. Es gibt viele interaktive Aktionen, wie z.B. das Schraffieren von Motiven mit Buntstiften auf Metallplatten und das Anschauen wunderbarer 3-D-Fotografien. In der Ausstellung habe ich z.B. gelernt, dass ein Flip-Flop (am Strand als Müll hinterlassen) erst nach 1000 Jahren 'zersetzt' wird, eine Windel nach ca. 450 Jahren, es männlichen und weiblichen Sanddorn gibt und die Insel ihre Form durch Abtragungen und Anlagerungen verändert. Zudem gibt es vor dem Museum einen wirklich tollen Spielplatz für Kinder.


  • Beim Eisbär in Vitte vorbeischauen. Ein kleiner Laden, in dem es Schmuck, Fischerhemden und Milchreis gibt. Was für eine Kombination :). Ist es allzu stürmisch auf der Insel, bekommt man hier auch eine schicke Mütze.

  • Eisbär in Vitte

  • Am Tanz in den Mai in Vitte teilnehmen trotz eisiger Temperaturen. Der DJ nimmt auch Musikwünsche entgegen :).

  • Die DJ Imbissbude
    Langsam füllt sich die Tanzfläche
    Festzelt auf dem Sportplatz in Vitte

  • Eis essen in der Eismanufaktur Hiddensee in Vitte. Hier kann man selbstgemachtes Eis von der Insel genießen - für 1,50 Euro pro Kugel, die durchaus gut investiert sind. Im angrenzenden Laden gibt es Kaffee und eine kleine Auswahl an Bekleidungsstücken und Souvenirs. Entzückt war ich von den goldfarbenen Clogs.

  • Sommerpalast Hiddensee mit Eismanufaktur und kleinem Laden



  • Einen Kaffee trinken im Norderende in Vitte. Am Zaun wird man hineingelockt mit folgendem Spruch: 'Je mehr du wiegst, desto schwerer kannst du entführt werden. Schütze dich selber, iss Kuchen + Sahne.' Ein eindeutiges Argument für eine Einkehr in dieses Café.

  • Norderende in Vitte


  • Einen Ausflug mit dem Fahrrad zum Leuchtfeuer auf dem Gellen machen und am schönen Sandstrand chillen und/oder spazieren gehen.

  • Leuchtfeuer Gellen



  • Den Sonnenuntergang am Strand genießen.





  • Mit dem Fahrrad fahren. Neben einem Bus und Versorgungsfahrzeugen gibt es keine Autos auf der Insel. Das bevorzugte Transportmittel ist damit das Fahrrad oder 'zu Fuß unterwegs'. Bitte Foto von Personen auf Fahrrädern vorstellen :).

  • Lustige Fotoshootings ohne und mit Strohhüten veranstalten und versuchen, 'Schattenwörter zu schreiben'.








  • Nach 19 Uhr Getränke zu erschwinglichen Preisen 'jagen'. In Sachen 'Lebensmittel und Getränke' muss man sich an die Öffnungszeiten der Geschäfte halten - es gibt keine Späti, die bis in die Nacht geöffnet hat. Dennoch ein kleiner Tipp: Im Hafenkontor direkt am Hafen in Neuendorf könntet ihr Glück haben und bei plötzlichem Verlangen nach Bier oder Sekt zur Mitnahme nach Hause nach 19 Uhr fündig werden. Bei noch mehr Glück findet ihr dort eine Runde Einheimischer vor, die euch mit lustigen Sprüchen begrüßen. Ist der Hafenkontor zu, gibt es ja auch noch Restaurants auf der Insel.

  • Einen Störtebeker Strandräuber Biermix Sanddorn schlürfen und leckeres Essen zubereiten und genießen.

  • Einfach köstlich - Sanddorn Biermix

    Leckeres Frühstück

    Avocado-Cremé und lustige Socken

    auch lecker

    Viel Spaß und gute Reise!


Keine Kommentare

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Thank you for your comment ♥.