3 Tipps fürs Fotografieren


Hello ihr Lieben,

ich möchte euch heute 3 kleine feine Tipps weitergeben, die ich neben einer Vielzahl von wunderbaren Inspirationen während eines Fotokurses an der Volkshochschule von einem damals 80-jährigen (!) Dozenten mit auf den Weg bekommen habe:
  • Wege nicht vom Weg aus fotografieren, d.h. nicht auf dem Weg stehen, sondern neben dem Weg (wenn die örtlichen Gegebenheiten es zulassen). Das macht das Foto interessanter.
  • Nach dem ersten Foto einen Schritt nach links machen und ein weiteres Foto machen. Danach zwei Schritte nach rechts und wieder ein Foto machen. Ergo: öfter mal die Perspektive wechseln: links, rechts, hinknien, hinlegen (auf den Bauch, auf den Rücken, seitlich), hinsetzen…
  • Kinder auf Augenhöhe fotografieren, d.h. auch hier hinlegen, hinsetzen oder hinknien. Fotos von oben vermeiden, es sei denn Überlegenheit oder Zwergen-/Riesenhaftigkeit soll (künstlerisch) ausgedrückt werden oder die Perspektive ist so interessant, dass das Foto stimmig ist.

Diese und weitere Tipps habe ich in meinem persönlichen „notabene Fotoideenbuch“ verewigt. Das gibt es bald im Handel zu kaufen - haha, kleiner Scherz… Hier 3 Einblicke in mein Fotoideenbuch:








Ihr könnt euch auch ein richtig tolles Inspirationsbuch selbst anfertigen. Dazu zeige ich euch 3 Cover-Ideen von Menschen, die mich in den letzten Monaten jeweils auf ihre besondere Art und Weise beeindruckt haben, obwohl ich sie gar nicht richtig kenne:

1) Augenblycke - die ich für ihre herrlichen, in Stoff eingebundenen und aufwendig gestalteten Fotoalben bewundere: 


© augenblycke


2) huebs gibt gummi und jetzt scrapt sie auch noch - die ich für ihre Stärke bei der Meisterung ihres außergewöhnlichen Lebens bewundere:


© huebs


3) Janna Werner - die ich für ihren wundervollen, stimmigen, inspirierenden und sympathischen Scrap-Stil bewundere:


© janna werner


Habt ihr selbst auch Fototipps oder Bilder von Inspirationsbüchern? Immer her damit!
Ich freue mich auf eure Rückmeldung.
Liebste Grüße
Sandra


Kommentare

  1. Vielen dank für die Foto-Inspirationen. Ic habe mir vorgenommen, meine KAmera etwas besser kennen zu lernen und auch mal wieder neue Perspektiven zu probieren.
    LG kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Kerstin. Viel Spaß und Erfolg beim Ausprobieren deiner Kamera. Werde versuchen, weitere Fototipps hier zu veröffentlichen.
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Deine Tipps sind eigentlich so einfach und doch wahrscheinlich super wirkungsvoll, ich denk in jedem Fall an dich beim nächsten Fotografieren und werde versuchen sie zu berücksichtigen. Klasse, danke, mach weiter so, lg. Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Birgit!
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Thank you for your comment ♥.